Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.

(Franz Kafka)

Pflegegrade und Pflegegeld – Nützliche Informationen

Neue Leistungsansprüche für Pflegegrad 1 bis 5

ab 01.01.2017 nach dem 2. Pflegestärkungsgesetz

Hier können Sie den Tag mit anderen Tagesgästen verbringen und erhalten durch unser sehr gut geschultes Fachpersonal die individuelle Betreuung, die Sie benötigen und die Ihnen gut tut.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. Dazu bieten wir ein breites Angebot für Ihre ganz persönliche Aktivierung und Förderung. Genießen Sie den Tag in angenehmer Atmosphäre wie daheim.

Ab 01.01.2017 ist  das 2. Pflegestärkungsgesetz ­in Kraft getreten
  • Der Pflegegrad 1, behinhaltet für die Ambulante Pflege sowie die Tagespflege 125,00€ Entlastungsgeld gemäß § 45b SGB XI. Weitere Leistungen sind Beratungseinsätze nach § 37 Abs. 3 SGB XI und übernahmen von Pflegehilfsmitteln gemäß § 40 Abs. 2 SGB XI  (im Wert von bis zu 40€). Im Pflegegrad 1 gibt es keine weiteren Leistungen für den Ambulanten Pflegedienst und die Tagespflege.
  • Die Pflegegrade beinhalten nun folgende Gelder:
    • Pflegegrad 1: siehe oben.
    • Pflegegrad 2: für den Pflegedienst: Pflegesachleistungen gemäß § 36 SGB XI in Höhe von 689€Pflegegeld gemäß § 37 SGB XI in Höhe von 316€.
    • Pflegegrad 2: für die Tagespflege: Tages- und Nachtpflege gemäß § 41 SGB XI in Höhe von 689€
    • Pflegegrad 3: für den Pflegedienst: Pflegesachleistungen gemäß § 36 SGB XI in Höhe von 1.298€, Pflegegeld gemäß § 37 SGB XI in Höhe von 545€.
    • Pflegegrad 3: für die Tagespflege: Tages- und Nachtpflege gemäß § 41 SGB XI in Höhe von 1.298€
    • Pflegegrad 4: für den Pflegedienst: Pflegesachleistungen gemäß § 36 SGB XI in Höhe von 1.612€, Pflegegeld gemäß § 37 SGB XI in Höhe von 728€.
    • Pflegegrad 4: für die Tagespflege: Tages- und Nachtpflege gemäß § 41 SGB XI in Höhe von 1.612€
    • Pflegegrad 5: für den Pflegedienst: Pflegesachleistungen gemäß § 36 SGB XI in Höhe von 1.995€, Pflegegeld gemäß § 37 SGB XI in Höhe von 901€.
    • Pflegegrad 5: für die Tagespflege: Tages- und Nachtpflege gemäß § 41 SGB XI in Höhe von 1.995€
    • Dazu gilt für ALLE Pflegegrade (egal ob Pflegedienst oder Tagespflege) der Anspruch auf Entlastungsgeld gemäß § 45b SGB XI in Höhe 125,00€ sowie die Beratungseinsätze (gemäß § 37 Abs. 3 SGB XI) und Pflegehilfsmittel(gemäß § 40 Abs. 2 SGB XI)
  • Der Pflegegrad 1, behinhaltet für die Ambulante Pflege sowie die Tagespflege 125,00€ Entlastungsgeld gemäß § 45b SGB XI. Weitere Leistungen sind Beratungseinsätze nach § 37 Abs. 3 SGB XI und übernahmen von Pflegehilfsmitteln gemäß § 40 Abs. 2 SGB XI (im Wert von bis zu 40€). Im Pflegegrad 1 gibt es keine weiteren Leistungen für den Ambulanten Pflegedienst und die Tagespflege.
  • Die Pflegegrade beinhalten nun folgende Gelder:
    • Pflegegrad 1: siehe oben.
    • Pflegegrad 2: für den Pflegedienst: Pflegesachleistungen gemäß § 36 SGB XI in Höhe  von 689€Pflegegeld gemäß § 37 SGB XI in Höhe von 316€.
    • Pflegegrad 2: für die Tagespflege: Tages- und Nachtpflege gemäß § 41 SGB XI in Höhe von 689€
    • Pflegegrad 3: für den Pflegedienst: Pflegesachleistungen gemäß § 36 SGB XI in Höhe von 1.298€, Pflegegeld gemäß § 37 SGB XI in Höhe von 545€.
    • Pflegegrad 3: für die Tagespflege: Tages- und Nachtpflege gemäß § 41 SGB XI in Höhe von 1.298€
    • Pflegegrad 4: für den Pflegedienst: Pflegesachleistungen gemäß § 36 SGB XI in Höhe von 1.612€, Pflegegeld gemäß § 37 SGB XI in Höhe von 728€.
    • Pflegegrad 4: für die Tagespflege: Tages- und Nachtpflege gemäß § 41 SGB XI in Höhe          von 1.612€
    • Pflegegrad 5: für den Pflegedienst: Pflegesachleistungen gemäß § 36 SGB XI in Höhe  von 1.995€, Pflegegeld gemäß § 37 SGB XI in Höhe von 901€.
    • Pflegegrad 5: für die Tagespflege: Tages- und Nachtpflege gemäß § 41 SGB XI in Höhe von 1.995€
    • Dazu gilt für ALLE Pflegegrade (egal ob Pflegedienst oder Tagespflege) der Anspruch auf Entlastungsgeld gemäß     § 45b SGB XI in Höhe 125,00€ sowie die Beratungseinsätze (gemäß § 37 Abs. 3 SGB XI) und Pflegehilfsmittel(gemäß § 40 Abs. 2 SGB XI)
    • Das Entlastungsgeld (125,00€) kann auch für die Hauswirtschaftlicheversorgung, und die Betreuung zu Hause genutzt werden.
    • Besonderheiten: Die Pflegegrade 2 und 3 benötigen alle 6 Monate einen Beratungstermin nach § 37.3 mit einem Pflegedienst, die Pflegegrade 4 und 5 alle 3 Monate. Dies ist nötig um die Sicherung ihres Pflegegeldes zu gewährleisten.
 

Kommen Sie vorbei.

Wir beraten Sie gerne bei einer Tasse Kaffee.

0 83 42 – 89 77 98

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Betreuungszeiten

Montag - Freitag
08:00 Uhr - 17:00 Uhr

Angehörigenberatung

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit Frau Damith, unserer geschulten und anerkannten Pflegeberaterin.

Teilstationäre Pflege - Tagesbetreuung für Senioren

Sie sollen sich wohlfühlen – wir unterstützen Sie dabei

Durch die angenehme und orientierungsfördernde Umgebung unserer Teilstationären Pflegeeinrichtung fühlen Sie sich schnell geborgen und angekommen. Ein spezieller Ruheraum zur Entspannung und die Möglichkeit zum Rückzug steht jederzeit zur Verfügung.

Im Sommer nutzen wir gerne unseren großen Garten. Unsere Einrichtung ist von allen Pflegekassen anerkannt und zugelassen.

Um Sie in allen Bereichen zu unterstützen, sind wir sehr eng mit dem Bereich der ambulanten Pflege vernetzt. Wir arbeiten auch sehr gut mit dem BKH in Kaufbeuren zusammen. Es werden alle 6 Wochen interne Visiten mit dem Facharzt vorgenommen. Durch unser innerbetriebliches Qualitätsmanagement haben wir uns verpflichtet, mit bester Qualität für Sie da zu sein.

Teilstationäre Pflege - was Sie bei uns erwarten dürfen

  • Versorgung über den ganzen Tag
  • Persönliche Ansprache und Wertschätzung
  • Verständnis und Akzeptanz
  • besondere Betreuung während der Eingewöhnungsphase
  • bei Bedarf auch  Einzelbetreuung

  • Entlastung für Angehörige
  • Nächstenliebe wird bei uns GROSS geschrieben
  • Wertschätzender Umgang mit Schutzbefohlenen
  • Professionelle Pflegeberatung auch in Ihrer Häuslichkeit

Leistungsangebot Pflegeversicherung

  • Allgemeine Pflegeleistungen (Pflegegrad 1 bis 5)
  • Gewährleistung der Betreuung und Pflege im Rahmen der Tagespflege
  • Frei wählbare Anwesenheits-Tage (je nach Verfügung)
  •  

Zusätzliche Angebote

  • Beratung und soziale Betreuung
  • Verpflegung mit bis zu 4 Mahlzeiten (Diät, Schonkost, Zusatzernährung)
  • Hin- und Rückholservice durch einen Fahrdienst
  • Fußpflege
  • Physiotherapeutische, ergotherapeutische und logopädische Behandlung nach ärtzlicher Verordnung, kann gerne in unserer Einrichtung integriert werden.

Ihr Leitungsteam

Pflegeteam Ambulante Pflege, Teilstationäre Pflege Herbstsonne

Frau Petra Damith,
Geschäftsführung und Pflegedienst- leitung beider Einrichtungen

Frau Damith arbeitet schon seit 1990 in der Pflege. Sie hat ein grosses Herz und das grosse Anliegen, dass es den älteren und bedürftigen Menschen in unserer Umgebung gut geht.

Kontaktdetails


Michael Schmitz,
Stellvertretende Geschäftsführung

Herrn Schmitz macht es Freude, jeden Tag die Fähigkeiten unserer Kunden neu zu erkennen und zu fördern. Ausserdem ist es ihm ein Vergnügen zu sehen,  wie unsere Kunden das Leben mit und bei uns geniessen.

 Kontaktdetails

 

Betreuungszeiten

Montag - Freitag
08:00 Uhr - 17:00 Uhr

Angehörigenberatung

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit Frau Damith, unserer geschulten und anerkannten Pflegeberaterin.

Kosten & Kostenübernahme


Pflegestufe Pflegedienst


Der Besuch der Tagespflege, wird zu von der Pflegekasse anerkannten Tagessätzen abgerechnet. Über die derzeitig gültigen Tagessätze und die Möglichkeiten, zur Übernahme der Kosten durch die Pflegekassen oder dem Sozialhilfeträger, beraten wir Sie jederzeit gerne bei einer Tasse Kaffee.

Die Tagespflege HERBSTSONNE kann auch privat, ohne Pflegestufen-Einordnung, genutzt und bezahlt werden.

Tagesbetreuung Herbstsonne
Die häusliche Seniorenbetreuung

Ratiborerstraße 7
87616 Marktoberdorf

Bürozeiten
Montag-Freitag
8:30 Uhr - 12 Uhr
Tel.: 08342 - 89 77 98
Mail: herbstsonne60@gmx.de